Skip to main content

Leiter (m/w/d) Medizincontrolling in Rheinland-Pfalz

Unser Mandant, ein gemeinnütziger Sozialverband, betreibt deutschlandweit Einrichtungen der medizinischen und medizinisch-beruflichen Rehabilitation. Ziel ist es Menschen bei der Bewältigung von Unfällen, Krankheiten und der daraus entstehenden Folgen zu unterstützen. Der Standort in Rheinland-Pfalz blickt auf eine über 60-jährige Geschichte zurück und ist auf die neurologische Rehabilitation spezialisiert.

Die Aufgabe umfasst die fachliche und disziplinarische Führung der Codier- und Dokumentationsabteilung sowie die Unterstützung der Geschäftsführung in allen erlösrelevanten Themen. Der zukünftige Stelleninhaber (m/w/d) ist verantwortlich für das Aufnahme- und Entlassungsmanagement, stellt eine zeitnahe Kodierung sowie Auswertung im Medizincontrolling sicher und bearbeitet alle MD- und Kostenträgeranfragen.

Der ideale Kandidat ist idealerweise Facharzt (m/w/d) für Neurologie, Anästhesie oder eine vergleichbare Ausbildung im Medizincontrolling, kann mehrjährige Berufserfahrung im Medizincontrolling nachweisen und hat erste Führungserfahrung gesammelt. Sehr gute Kenntnisse des DRG-Fallpauschalensystems runden das Profil ab.

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die mit Fingerspitzengefühl und Empathie intern sowie extern überzeugt und motiviert.